Kategorie:

Botswana

Eidadaus, die Tage flitzen vorbei… Das war also die letzte Nacht in Botswana, nachher steht die Einreise nach Simbabwe an. Vorher geht’s Richtung Kasane wo wir versuchen wollen eine Einbaum-Tour zu machen. Zumindest wurde uns…

Beitrag lesenGuten Morgen Ihaha,

Guten Morgen. Alles wesentliche bis auf ein paar Bäumchen steht noch da wo es gestern stand. Dafür gibt’s hier und da frische kleine Misthaufen. Anmerkung: Elefantenäpfel (in Analogie zu Pferdeäpfeln) haben die Grösse von Kürbissen…

Beitrag lesenTschüss Savuti, hallo Ihaha,

Unser letzter Tag in Maun. Das Frühstück ist gut, wir packen unser Zeug und düsen weiter Richtung Savuti. Ortsausgang Maun gibt’s mal wieder einen Veterinärszaun bevor es ins Moremi Gebiet geht. Die Kilometer fliessen zäh.…

Beitrag lesenMoin Maun,

jede Menge Gezwitscher um uns rum. Seit Mitternach gibt’s allerlei lustige Vogel- oder zumindest Tiergeräusche. Alles dabei. Von gedrosselte Alarmanlage (könnten auch Frösche gewesen sein) bis hin zu, nun wir nannten sie „Klangholzvögel“.(Standardinstrument Musikunterricht 2.…

Beitrag lesenOld Bridge Backpackers

Guten Morgen Bushmanland, ist eine Weile her als ich die letzte Nacht in einem „Baumhaus“ verbracht habe. War aber genial. Ein Mosiktonetz gegen eventuelle Störenfriede, Matrazen aus dem Auto, fertig ist die Baumhauskoje. Die letzten…

Beitrag lesenTschüss Namibia, Hallo Botswana

FORTBEWEGUNGSMITTEL Eine selbstdurchgeführte Rundreise im westlichen Süden Afrikas lässt sich am besten mit einem Jeep bzw. allradfähigen Fahrzeug bewältigen. Urlaube dieser Art werden vornehmlich mit Autos der Kategorie Toyota Hilux, Landcruiser oder Defender (natürlich sind auch…

Beitrag lesenOrganisatorisches

…IM NÄCHSTEN URLAUB Die Suche nach dem Urlaubsziel begann bereits im Spätsommer 2010, groteskerweise im Urlaub. Ich radelte zu diesem Zeitpunkt gerade durch die montafoner Bergwelt und fand die Idee ganz klasse, den nächsten “grossen” Urlaub…

Beitrag lesenJa wohin denn…